04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe

Make-or-buy-Entscheidung für Verbrauchsmaterialien und Ersatzteile

Es werden jedoch unterschiedliche Kategorien der Bevorratung unterschieden:
- eigene Vorhaltung in einem zentralen Lager,
- eigene Vorhaltung im dezentralen Lager am Standort,
- individuelle Beschaffung bei Bedarfserkennung oder
- Vorhaltung im Konsignationslager des jeweiligen Lieferanten.

Lagerstrategie

Für Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien, die sehr kurzfristig verfügbar sein müssen, empfiehlt sich die eigene Bevorratung.

Handelt es sich um standardisierte Spezifikationen und ist die Verwendung für mehrere Produktionsstandorte gleichermaßen erforderlich, so ist unter Berücksichtigung der Unterschiede in den Materialwirtschaftskosten eine Abwägung zwischen zentraler oder dezentraler Bevorratung durchzuführen.

Ersatzteile, die eine hohe Individualität der Spezifikationen aufweisen und die nur mit langen Bestellzeiten beschafft werden können, müssen entweder dezentral im eigenen Lager oder aber per Bevorratungsvertrag im Konsignationslager des jeweiligen Lieferanten vorgehalten werden.

Alle übrigen Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien sollten – wenn nicht Skaleneffekte der internen Materialwirtschaft oder der externen Einkaufsvorteile dagegen sprechen – individuell und erst bei Bedarfserkennung beschafft werden.

Diese vier Grundregeln sind mit der Entscheidung zur Instandhaltungsstrategie eng verknüpft. Eine vorbeugende Instandhaltungsmaßnahme kann entfallen, wenn die für die nach möglichem Schadeneintritt erforderliche Instandsetzungszeit durch Bevorratung von Ersatzteilen verringert werden kann.

Die Bevorratung von Ersatzteilen verlangt eine hohe Disziplin des Umgangs mit ihnen. Die Entnahme aus dem Lager sollte die gleichen Genehmigungsprozesse verursachen wie die Neubeschaffung.

FACILITY MANAGEMENT

KAY MEYER, GESCHÄFTSFÜHRER

Tel.: 04125 3989923
Mobil: 0171 7044665

info@fm-connect.com
XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.