04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe
Werterhalt und Verfügbarkeit: Instandhaltung » Umsetzung » Konzeptphase

Konzeptphase

IN DER KONZEPTPHASE GEHT ES DARUM, DIE ERKENNTNISSE AUS DER ANALYSEPHASE ZU NUTZEN UND DARAUS KONKRETE HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN ABZULEITEN

IN DER KONZEPTPHASE GEHT ES DARUM, DIE ERKENNTNISSE AUS DER ANALYSEPHASE ZU NUTZEN UND DARAUS KONKRETE HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN ABZULEITEN

In diesem Zusammenhang ist von Bedeutung, dass die Maßnahmen nicht lediglich kurzfristige Effekte zeigen, sondern auch langfristig Bestand haben. Eine erfolgreiche Konzeptphase zeichnet sich durch deutliche Zielsetzungen, umsetzbare Maßnahmen und eine realistische Ressourcenplanung aus. Ebenso wichtig ist die Einbindung aller betroffenen Abteilungen und Mitarbeiter, um ein umfassendes Konzept zu erarbeiten.

Konzeption von Instandhaltungsprojekten

Das Gelingen eines Umsetzungsprojekts ist abhängig von der Beteiligung der Führungskräfte und zentralen Mitarbeiter. Es erfordert die Motivation, den Weg in die Zukunft mitzugehen. Die Konzeptphase, in der die Lösung erarbeitet wird, muss zu Aktivität anregen!

Ablauf

Basierend auf einer gemeinsamen Auswertung der Erkenntnisse aus der Analysephase hinsichtlich Effektivität und Effizienz werden in Zusammenarbeit mit Führungskräften und ausgewählten Mitarbeitern Lösungsansätze erarbeitet, die den zuvor festgelegten Zielen der Analysephase entsprechen. Diese Ansätze variieren je nach Ausgangssituation und können beinhalten:

  • Ansätze zur neuen Strukturierung von Anlagenmanagement, Betriebsführung, Engineering und Instandhaltungsservice,

  • Festlegungen zur Zusammenarbeit bei der strategischen und operativen Planung sowie bei der Ausführung,

  • Vorgaben der gewerkespezifischen Make-or-buy-Ausgangsbasis sowie des Prozesses deren in regelmäßigen Abständen zu erfolgenden Aktualisierung,

  • Definitionen der zukünftigen Schadencodes,

  • Vereinbarungen zu Inhalten und Formaten der Berichterstattung über Instandhaltungsprojekte,

  • Kennzahlen für die unternehmensspezifische Steuerung der Instandhaltung und/oder

  • Zuordnungen von spezifischen Instandhaltungsstrategien zu den verschiedenen Systemen und Komponenten der betrachteten Anlagen.

Die Resultate entstehen innerhalb von Arbeitsgruppen, die von den entsprechenden Experten des Unternehmens besetzt sind und von einem externen Berater moderiert werden. Die Aufgabe des Moderators ist es, die Mitarbeiter in einer Teamarbeit zur bestmöglichen Lösung für das Unternehmen zu führen.

Die Zusammenführung der Ergebnisse der Arbeitsgruppen erfolgt im Kernteam. Hier erfolgt auch eine Validierung durch den Abgleich mit den Zielen und Erwartungen des Projekts sowie eine Prüfung der Durchführbarkeit. Die Resultate sämtlicher Arbeitsgruppen werden gesammelt und zusammen mit den Voraussetzungen für die Umsetzung sowie dem geplanten Umsetzungsplan dem Lenkungskreis zur Entscheidung vorgelegt.