04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe
Werterhalt und Verfügbarkeit: Instandhaltung » Strategie

Strategien für eine effiziente Instandhaltung

DIE INSTANDHALTUNG VON MASCHINEN UND ANLAGEN IST EIN INTEGRALER BESTANDTEIL DER GESAMTEN UNTERNEHMENSSTRATEGIE.

DIE INSTANDHALTUNG VON MASCHINEN UND ANLAGEN IST EIN INTEGRALER BESTANDTEIL DER GESAMTEN UNTERNEHMENSSTRATEGIE.

Eine sorgfältig durchdachte Instandhaltungsstrategie ist entscheidend für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Durch regelmäßige und systematische Wartung der Anlagen können nicht nur Störungen und Ausfälle vermieden werden, sondern auch die Verfügbarkeit und Effizienz der Anlagen gesteigert werden. Eine datenbasierte Instandhaltungsstrategie ermöglicht präzise Planung und Vorhersage von Wartungsarbeiten, was zu reduzierten Ausfallzeiten und optimierten Wartungskosten führt.

Implementierung eines ganzheitlichen Instandhaltungskonzepts

Agenda Instandhaltungsstrategie
Vorbeugende Instandhaltung
Einführung Instandhaltungsstrategien
Einführung Instanhaltungsstrategie 2
Instandhaltungsstrategien
Instandhaltungstrategien 2
Übersicht Instandhaltungsstrategie

Die DIN-Norm 31051-2019-06 strukturiert die Instandhaltung in vier Grundmaßnahmen:

Hierzu werden auch die entsprechenden Nebenpflichten geschuldet.

Wirkungen der Instandhaltung

  • die Anlagen sollen sicher sein, d. h. von ihnen darf keine Gefahr ausgehen.

  • Die Anlagen sollen verfügbar sein, d. h. sie müssen den Betrieb aufnehmen können.

  • Die Anlagen sollen zuverlässig sein, d. h. sie sollen den Betrieb störungsfrei durchführen können.

  • Der Wert der Anlagen soll erhalten werden, d. h. sie sollen eine hohe Restlebenserwartung haben.

Eine sinnvolle Instandhaltungsstrategie sollte Schwerpunkte setzen, um die Ausrüstung und Anlagen in einem guten Zustand zu halten:

  • Präventive Instandhaltung ist ein wichtiger Bestandteil der Strategie, um zukünftige Probleme zu vermeiden und die Lebensdauer der Ausrüstung und Anlagen zu verlängern. Dies erreichen wir durch regelmäßige Inspektionen und Wartungsarbeiten sowie den Austausch von Teilen oder Komponenten, die sich abnutzen oder verschleißen.

  • Die zustandsbasierte Instandhaltung ist eine weitere wichtige Komponente. Hier sammeln wir Daten aus Sensoren und anderen Instrumenten, um den Zustand der Ausrüstung und Anlagen zu überwachen. Aufgrund der erhobenen Daten planen wir den Zeitpunkt für Wartungsarbeiten und Reparaturen präziser, was die Ausfallzeiten reduziert und die Effizienz steigert.

  • Es ist essentiell, alle Wartungs- und Reparaturarbeiten in Instandhaltungsberichten zu dokumentieren und ein Instandhaltungsmanagement-System zu verwenden. Dieses System verwaltet diese Informationen und stellt sicher, dass alle Wartungsarbeiten rechtzeitig durchgeführt werden. Es enthält auch Alarme oder Benachrichtigungen, die auf anstehende Wartungsarbeiten hinweisen.

  • Unser Facility Management-Team ist in der Lage, die Anforderungen der Instandhaltungsstrategie zu erfüllen. Dafür schulen und bilden wir die Mitarbeiter entsprechend weiter. Dies beinhaltet die Schulung in der Bedienung von Instrumenten, der Erstellung von Instandhaltungsberichten und der effektiven Durchführung von Wartungs- und Reparaturarbeiten.

  • Wir überwachen und verbessern unsere Instandhaltungsstrategie kontinuierlich, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen des Unternehmens entspricht. Dies beinhaltet auch die Überprüfung der Leistungskennzahlen wie Ausfallzeiten, Reparaturkosten und Wartungsintervalle.